Der Philharmonische Chor mit BOSCH auf Konzertreise
in Prag und Jihlava (2006)

von Ellen Börner


Prag war das Ziel einer Konzertreise, die der Philharmonische Chor Heilbronn vom 29.September bis 3.Oktober 2006 gemeinsam mit den Bosch Musikgruppen unternahm. Unter ihrem Dirigenten Ulrich Walddörfer erklangen das “Gloria” von Antonio Vivaldi und Antonin Dvoraks “Messe in D-Dur”. In Jihlava/Iglau, einer südöstlich von Prag gelegenen Stadt, die in früheren Jahrhunderten durch Silberbergbau und Tuchweberei wohlhabend geworden war und im Zentrum ein hübsches Stadtbild bewahrt hat, ist aus einem Joint-Venture-Unternehmen in den letzten fünf Jahren ein Betrieb der Firma Bosch mit über 6.000 Mitarbeitern entstanden. Dort werden modernste Hochdruck-Einspritzpumpen für Kfz-Dieselmotoren hergestellt. Bei der Führung durch dieses Werk, das 315 Tage im Jahr arbeitet, wurden Fragen zum Arbeitszeitmodell mit vier 12-Stunden-Schichten ebenso beantwortet wie zu Fertigungstechniken, Gewerkschaften (es gibt drei im Betrieb), Löhnen und Umweltschutz.

 

Abends fand im Rahmen der Gustav Mahler Festwochen das erste Konzert der Reise in der barocken Kirche St. Ignatius statt. Der junge Chor “Campanula” aus Jihlava sang gemeinsam mit den Sängern aus Deutschland. Das gut besuchte Konzert wurde mit großem Beifall aufge-
nommen. Der Erlös dieser Benefizveranstaltung ging an das Integrationszentrum in Jihlava für die Pflege von an Autismus erkrankten Menschen.

 

Der Smetana-Saal in Prag war der Ort der zweiten Aufführung. Er ist die Heimat des Prager Symphonieorchesters und Teil des Jugendstil-Juwels Obecni dum. Dieses repräsentative Gebäude vereinigt unter seinem Dach den prächtigen Konzertsaal, Restaurants, Ausstellungsräume, eine Tanzschule und anderes. Hier wurde 1918 die Tschechoslowakische Republik ausgerufen und hier wird jetzt der alljährliche “Prager Frühling” mit einem Konzert eröffnet.

 

In seinem Grußwort zum Beginn des Bosch-Konzertes erwähnte der deutsche Botschafter die Unternehmenskultur der Firma Bosch, die sich auch in der Förderung des gemeinsamen Musizierens ihrer Mitarbeiter im Chor und im Symphonieorchester ausdrücke. Die Schönheit des Saales und seine gute Akustik beflügelten das Solistenquartett, die Chöre und das Orchester im Konzert, das der Höhepunkt einer gelungenen Reise war.





Nächste Termine 

 

 

Donnerstag, 13. Dezember

 

Weihnachtsfeier

 

 

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook:

 

 

Zuletzt geändert:

 

Pressestimmen

 

Proben und Termine